Gelungener Auftakt für die Ausdrogsbeng Furth

 

Mit Spannung erwarteten die zahlreichen Gäste im Vereinshaus Unterzeitlarn die erste Veranstaltung des neu gegründeten Kulturvereins. Auf dem Programm stand der Klassiker „Baierische Weltgeschichte“ von Michl Ehbauer. Nach der Begrüßung durch Vorstand Alois Angermeier und dem musikalischen Einstieg durch die Unterzeitlarner Kirchturmschwalben ging es ans Eingemachte. Gründungsmitglied der „Ausdrogsbeng“,  Eva L. Wahser, las aus verschiedenen Kapiteln des Buches. Als erfahrene Rundfunksprecherin gelang es ihr exzellent  die Besucher vom ersten Satz an in die Welt Ehbauers zu entführen. Mit ausdrucksvoller Mimik und gekonnter Phonetik  durchstreifte sie Geschichten wie „Die Allerweltserschaffung“ – „Im Paradeis“ bis hin zu „Sodoma und Gomorrha“. Umrahmt wurden die einzelnen Kapitel durch die Kirchturmschwalben, deren Repertoire vom bayerischen Dreigesang, über Selbstgeschriebenes bis hin zu klassischen Stücken reichte. Die Besucher erlebten einen kurzweiligen Abend, der durch kräftigen Schlussapplaus bestätigt wurde. Aufgrund der positiven Resonanz sind Seitens des Kulturvereins sicherlich weitere Veranstaltungen dieser Art zu erwarten. Wer an den Geschichten oder deren Fortsetzung interessiert war, konnte vor Ort am Büchertisch der Buchhandlung Böhm Exemplare davon erwerben. Zum Abschluss bedankte sich der Vorstand mit einem Blumenstrauß bei Eva L. Wahser für ihre eindrucksvolle Darbietung.